Eidg. Revisionsaufsichtsbehörde RAB
Schnellsuche
Kontakt

Willkommen bei der RAB

Die Eidg. Revisionsaufsichtsbehörde RAB ist eine öffentlich-rechtliche Anstalt des Bundes mit Sitz in Bern. Sie ist zuständig für die Zulassung von Personen und Unternehmen, die Revisionsdienstleistungen erbringen, und beaufsichtigt die Revisionsstellen von Publikumsgesellschaften. Gemeinsam mit den Berufsverbänden, welche die Berufs- und Standesregeln zur Revision von Jahres- und Konzernrechnungen erlassen, gewährleistet die RAB die Qualität von Revisionsdienstleistungen.

 AKTUELL

 Aktuell. Archiv


14.11.2014
Ausführungsbestimmungen der RAB zur Bündelung der Aufsicht über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften

Der Verwaltungsrat der RAB hat am 10. November 2014 eine Reihe von Anpassungen in der Aufsichtsverordnung RAB sowie in den Rundschreiben 1/2007, 1/2008 und 1/2010 verabschiedet. Diese ergeben sich direkt aus dem neuen Gesetz über die Bündelung der Aufsicht über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften, das am 1. Januar 2015 im Kraft tritt, und aus dem entsprechenden Vollzugsrecht des Bundesrates (vgl. Mitteilung vom 5. November 2014).

Aufsichtsverordnung RAB, ASV-RAB
Rundschreiben 1/2007
Rundschreiben 1/2008
Rundschreiben 1/2010

   


05.11.2014
Bündelung der Aufsicht über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften
Der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung die vom Parlament in der Sommersession 2014 verabschiedete Gesetzesvorlage zur Bündelung der Aufsicht über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften sowie die Revision der Finanzmarktprüfverordnung und der Revisionsaufsichtsverordnung auf den 1. Januar 2015 in Kraft gesetzt.

   


14.10.2014
Die Schweiz und Kanada kooperieren bei der Aufsicht der Revisionsunternehmen
Die Eidgenössische Revisionsaufsichtsbehörde (RAB) und das Canadian Public Accountability Board (CPAB) haben eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) zur Kooperation auf dem Gebiet der Revisionsaufsicht abgeschlossen. Der Schutz der Investorinnen und Investoren bei Publikumsgesellschaften wird damit weiter gestärkt. Gleichzeitig schafft die Absichtserklärung Rechtssicherheit für diejenigen Schweizer Revisionsunternehmen, die sich für die Revision von Schweizer Unternehmen mit kanadischer-Börsenkotierung beim CPAB registriert haben.

Memorandum of Understanding (auf Englisch)

   


09.09.2014
Konsultation zum Entwurf des neuen Rundschreibens 1/2014
Das Rundschreiben präzisiert die anwendbaren Standards für die interne Qualitätssicherung in Revisionsunternehmen. Die Frist für die Konsultation läuft bis zum 9. Oktober 2014.

   


08.08.2014
Anhörung zu den Ausführungsbestimmungen über die Bündelung der Aufsicht über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften (Teilrevision der Aufsichtsverordnung RAB [ASV-RAB] sowie der Rundschreiben 1/2007, 1/2008 und 1/2010)
Das Parlament hat die Gesetzesvorlage zur Bündelung der Aufsicht über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften am 20. Juni 2014 verabschiedet. Damit müssen die Revisionsaufsichtsverordnung (RAV) sowie die Aufsichtsverordnung RAB (ASV-RAB) und die Rundschreiben 1/2007, 1/2008 und 1/2010 angepasst werden. Die Anpassung der RAV bildet Gegenstand einer separaten Anhörung, die vom Eidgenössischen Finanzdepartement (EFD) durchgeführt wird (Internetseite). Die beiden Anhörungen sind jedoch miteinander koordiniert. In der ASV-RAB und den erwähnten Rundschreiben sind lediglich geringfügige Modifikationen notwendig, die sich im Wesentlichen direkt aus den im Revisionsaufsichtsgesetz festgelegten Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfgesellschaften sowie die leitenden Prüferinnen und Prüfer ergeben.

   


01.07.2014
Bündelung der Aufsicht über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften verabschiedet
Die Eidg. Räte haben am 20. Juni 2014 die Vorlage zur Bündelung der Aufsicht über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften gutgeheissen. Damit gehen die bisherigen Aufsichtskompetenzen der Eidg. Finanzmarktaufsicht (FINMA) in diesem Bereich auf die RAB über. Das Inkrafttreten erfolgt voraussichtlich auf den 1. Januar 2015.
 

   


11.04.2014
14. Plenarversammlung des International Forum of Independent Audit Regulators (IFIAR)
Vom 7. bis 9. April 2013 hat in Washington (USA) die 14. Plenarversammlung des International Forum of Independent Audit Regulators (IFIAR) stattgefunden. Die beiliegende Medienmitteilung (englisch) enthält die Zusammenfassung der Ergebnisse.
 

   


09.04.2014
Verlängerung der Zusammenarbeit mit den USA
Die Eidg. Revisionsaufsichtsbehörde (RAB) hat mit der US-amerikanischen Revisionsaufsichtsbehörde (Public Accounting Oversight Board, PCAOB) am 4. April 2011 ein Statement of Protocol (SoP) zur Zusammenarbeit bei der Beaufsichtigung von Revisionsunternehmen vereinbart. Das SoP bildet insbesondere die Grundlage für die Durchführung von gemeinsamen Überprüfungen von Revisionsunternehmen in der Schweiz und in den USA (sog. Joint Inspections). Die Zusammenarbeit zwischen den zwei Behörden wurde in den letzten drei Jahren vertieft und hat sich positiv entwickelt, sodass das SoP verlängert werden konnte.
 

   


03.04.2014
RAB: Tätigkeitsbericht 2013 veröffentlicht
Der Tätigkeitsbericht 2013 der Eidg. Revisionsaufsichtsbehörde RAB ist ab sofort in vier Sprachen auf der Website der RAB abrufbar.
- Tätigkeitsbericht (deutsch, französisch, italienisch, englisch)
- Medienmitteilung (deutsch, französisch, italienisch)
 

   


27.03.2014
Die Schweiz und das Vereinigte Königreich kooperieren bei der Aufsicht der Revisionsunternehmen
Die Eidgenössische Revisionsaufsichtsbehörde (RAB) und das UK Financial Reporting Council (FRC) haben eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) zur Kooperation auf dem Gebiet der Revisionsaufsicht abgeschlossen. Damit soll die Aufsichtstätigkeit der beiden Behörden gegenseitig anerkannt werden.
 

   


10.03.2014
Die Schweiz und Finnland kooperieren bei der Aufsicht der Revisionsunternehmen
Die Eidgenössische Revisionsaufsichtsbehörde (RAB) und das finnische Auditing Board of the Central Chamber of Commerce (AB3C) haben eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) zur Kooperation auf dem Gebiet der Revisionsaufsicht abgeschlossen. Damit soll die Aufsichtstätigkeit der beiden Behörden gegenseitig anerkannt werden.
 

   


28.02.2014
Stellungnahme zum Vorschlag betreffend "Strategie und Arbeitsplan, 2014-2018" an das IESBA
Die Eidg. Revisionsaufsichtsbehörde (RAB) hat am 28. Februar 2014 mit anderen europäischen Revisionsaufsichtsbehörden eine Stellungnahme an das International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) betreffend "Proposed Strategy and Work Plan, 2014-2018" zur Überarbeitung des IESBA Code of Ethics eingereicht.
 

   


16.12.2013
Regulierungskosten: Bundesrat genehmigt Bericht und präsentiert Verbesserungsmassnahmen
Der Bundesrat hat am 13. Dezember 2013 den Bericht über die Regulierungskosten gutgeheissen. Dieser Bericht umfasst erstmals eine detaillierte Schätzung der Kosten, welche staatliche Regulierungen in den wichtigsten Bereichen für die Unternehmen verursachen. Ausserdem hat der Bundesrat 32 Massnahmen präsentiert, welche die Regulierungskosten verringern, ohne den Nutzen dieser Regulierungen in Frage zu stellen. Damit soll der Wirtschaftsstandort Schweiz weiter gestärkt und seine Wettbewerbsfähigkeit hoch gehalten werden. Der Bereich Rechnungslegung, Revision und Revisionsaufsicht wurde ebenfalls untersucht, und die Kosten wurden als angemessen eingestuft.
 

   


13.12.2013
Rundschreiben 1/2008 und 1/2010
Die RAB hat am 10. Dezember 2013 das Rundschreiben 1/2008 über die Anerkennung von Prüfungsstandards vom 17. März 2008 angepasst. Die Änderungen treten per 15. Dezember 2013 in Kraft. Ebenfalls wurde am 10. Dezember 2013 das Rundschreiben 1/2010 über die Berichterstattung der staatlich beaufsichtigten Revisionsunternehmen an die Aufsichtsbehörde vom 31. März 2010 angepasst. Die Änderungen treten per 1. Januar 2014 in Kraft.
 

   


23.10.2013
FAQ zur Prüfung von Briefkastenfirmen
Welche Rolle und Aufgaben hat der Konzernabschlussprüfer bei der Prüfung einer Publikumsgesellschaft mit rechtlichem Sitz in der Schweiz? Worauf ist zu achten, wenn die Geschäftsvorfälle und Buchführung vorwiegend im Ausland stattfinden und die für die Überwachung Verantwortlichen und das Konzernmanagement hauptsächlich im Ausland tätig sind?
 

   


09.10.2013
Die Schweiz und Luxemburg kooperieren bei der Aufsicht der Revisionsunternehmen
Die luxemburgische Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) und die Eidgenössische Revisionsaufsichtsbehörde (RAB) haben eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) zur Kooperation auf dem Gebiet der Revisionsaufsicht abgeschlossen. Damit soll die Aufsichtstätigkeit der beiden Behörden gegenseitig anerkannt werden.

Memorandung of Understandig (auf Englisch)
 

   


28.08.2013
Bündelung der Aufsicht über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften
Die Qualität der Aufsicht über die Revision soll gestärkt werden. Die bisher getrennte Aufsicht über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften wird daher zusammengelegt und in zwei Schritten bei der Eidg. Revisionsaufsichtsbehörde RAB konzentriert. Der Bundesrat hat heute die entsprechende Botschaft zu Handen des Parlaments verabschiedet. Botschaft Entwurf 
 

   


11.06.2013
Stellungnahme zum Framework for Audit Quality an das IAASB
Die Eidg. Revisionsaufsichtsbehörde (RAB) hat am 14. Mai 2013 eine Stellungnahme an das International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) zum Vorschlag (Invitation to Comment) zum Framework on Audit Quality eingereicht. Der Framework beschreibt die Interaktion von verschiedenen Faktoren, die auf der Ebene des Prüfungsauftrages, des Revisionsunternehmens und des nationalen Umfeldes die Qualität von Prüfungen beeinflussen.

Stellungnahme vom 14. Mai 2013 (auf Englisch)
 

   


06.05.2013
13. Plenarversammlung des International Forum of Independent Audit Regulators (IFIAR)
Vom 15. bis 17. April 2013 hat in Noordwijk (Niederlande) die 13. Plenarversammlung des International Forum of Independent Audit Regulators (IFIAR) stattgefunden. Die beiliegende Medienmitteilung (Englisch) enthält die Zusammenfassung der Ergebnisse.
 

   


04.04.2013
RAB: Tätigkeitsbericht 2012 liegt vor
Der Tätigkeitsbericht 2012 der Eidg. Revisionsaufsichtsbehörde RAB ist ab sofort in vier Sprachen auf der Website der RAB abrufbar.
- Tätigkeitsbericht (deutsch, französisch, italienisch, englisch)
- Medienmitteilung (deutsch, französisch, italienisch)
 

   


17.04.2013
Stellungnahme zur Berichterstattung der Revisionsstelle an das IAASB
Die Eidg. Revisionsaufsichtsbehörde (RAB) hat am 14. März 2013 mit anderen europäischen Revisionsaufsichtsbehörden eine Stellungnahme an das International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) zum Vorschlag (Invitation to Comment) zur Überarbeitung der Prüfung anderer Informationen, die zusammen mit dem geprüften Abschluss veröffentlicht werden, eingereicht.

Stellungnahme vom 14. März 2013 (auf Englisch)
 

   


27.03.2013
Die Schweiz und Liechtenstein kooperieren bei der Aufsicht der Revisionsunternehmen
Die Finanzmarktaufsicht Liechtenstein und die Eidgenössische Revisionsaufsichtsbehörde (RAB) haben eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) zur Kooperation auf dem Gebiet der Revisionsaufsicht abgeschlossen. Damit soll die Aufsichtstätigkeit der beiden Behörden gegenseitig anerkannt werden.

Memorandum of Understanding
 

   


28.02.2013
Artikel der RAB zur Unabhängigkeit der Revisionsstelle
Artikel von Frank Schneider und Manus Widmer zu "Unabhängigkeit der Revisionsstelle: Ausgewählte Aspekte des Grünbuchs der EU", erschienen in "Finanz- und Rechungswesen - Jahrbuch 2013" (Weka-Verlag).
 

   


21.01.2013
Die Schweiz und Frankreich kooperieren bei der Aufsicht der Revisionsunternehmen
Die Revisionsaufsichtsbehörden Frankreichs und der Schweiz haben eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit bei der Beaufsichtigung von Revisionsunternehmen nach dem Prinzip der Heimatstaatenaufsicht abgeschlossen. Nach der Anerkennung des Schweizer Aufsichtssystems durch die Europäische Union (EU) ist Frankreich damit das dritte EU-Land, mit dem die Schweiz ein solches Abkommen geschlossen hat.

Medienmitteilung 
 

   


03.01.2013
Bündelung der Aufsichtskompetenzen über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften
Der Bundesrat hat auf den gemeinsamen Vorschlag von FINMA und RAB hin am 15. Juni 2012 beschlossen, sämtliche Kompetenzen der FINMA bei der Beaufsichtigung von Prüfgesellschaften auf die RAB zu übertragen (vgl. dazu die Medienmitteilung «Reform der Aufsicht über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften» vom 21. Juni 2012). Der Vorentwurf für ein Bundesgesetz über die Bündelung der Aufsichtskompetenzen über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften sowie der Erläuterungsbericht dazu liegen nun vor. 
 

   


20.12.2012
Das Handelsregister soll modernisiert werden
Der Bund soll ein elektronisches Handelsregister aufbauen, das weiterhin von den Kantonen geführt wird. Zudem sieht der Bundesrat mehrere Erleichterungen für KMU vor. Er hat seine Vorschläge gestern in die Vernehmlassung geschickt. Unter anderem wird auch der extraterritoriale Geltungsbereich des Revisionsaufsichtsgesetzes präzisiert, um das Verhältnis zwischen dem Investorenschutz, der Sicherstellung einer effektiven und effizienten Aufsicht und der Wettbewerbsfähigkeit des Schweizer Kapitalmarkts zu verbessern. Zudem werden die Anforderungen an die Qualitätssicherung in Revisionsunternehmen an die auf den 1. Januar 2012 erhöhten Schwellenwerte angepasst. Dadurch können Revisionsstellen von kleineren und mittleren Unternehmen entlastet werden. Die Vernehmlassung dauert bis Anfang April 2013. 
 

   


01.12.2012
Rundschreiben 1/2007
Die RAB hat am 8. November 2012 das Rundschreiben 1/2007 (RS 1/07) über die Angaben im Gesuch um Zulassung und die einzureichenden Unterlagen vom 27. August 2007 angepasst. Da die Zulassung von Revisionsunternehmen auf fünf Jahre beschränkt ist, wird die RAB ab Ende März 2013 die ersten Zulassungen erneuern. Die RAB optimiert den entsprechenden Aufwand durch ein modernisiertes Online-Zulassungsportal, was jedoch auch eine Anpassung des RS 1/07 erfordert. Die Änderungen treten per 1. Dezember 2012 in Kraft.
 

   


23.11.2012
Die Schweiz und die Niederlande kooperieren bei der Aufsicht über die Revisionsunternehmen
Die Revisionsaufsichtsbehörden der Niederlande und der Schweiz haben eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit bei der Beaufsichtigung von Revisionsunternehmen abgeschlossen. Nach der Anerkennung des Schweizer Aufsichtssystems durch die Europäische Union (EU) erfolgt damit die zweite Abstimmung mit einer nationalen Aufsichtsbehörde aus dem EU-Raum.

Memorandum of Understanding (auf Englisch)
 

   


14.11.2012
Differenzierte Anforderungen an die Qualitätssicherung in Revisionsunternehmen
Das Zulassungsverfahren für Revisionsunternehmen wird modernisiert. Gleichzeitig werden die Vorgaben an die interne Qualitätssicherung nach der Grösse der revidierten Unternehmen differenziert. Der Bundesrat hat am Mittwoch die entsprechenden Änderungen der Revisionsaufsichtsverordnung auf den 1. Dezember 2012 in Kraft gesetzt.
 

   


23.10.2012
Stellungnahme zur Berichterstattung der Revisionsstelle an das IAASB
Die Eidg. Revisionsaufsichtsbehörde (RAB) hat am 23. Oktober mit anderen europäischen Revisionsaufsichtsbehörden eine Stellungnahme an das International Auditing and Assurance Standards Board (IAASB) zum Vorschlag (Invitation to Comment) zur Überarbeitung der Berichterstattung  des Prüfers eingereicht.

Stellungnahme vom 23. Oktober 2012 (auf Englisch)
 

   


18.10.2012
Überarbeitung FAQ "Publikumsgesellschaft"
Gesellschaften mit Sitz in der Schweiz, deren Beteiligungspapiere in den Entry Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse oder in den AIM an der London Stock Exchange einbezogen sind, stellen Publikumsgesellschaften im Sinn von Art. 727 Abs. 1 Ziff. 1 Bst. a OR dar und unterliegen der Pflicht zur Revision durch ein staatlich beaufsichtigtes Revisionsunternehmen.
 

   


08.10.2012
12. Plenarversammlung des International Forum of Independent Audit Regulators (IFIAR)
Vom 1. bis 3. Oktober 2012 hat in London die 12. Plenarversammlung des International Forum of Independent Audit Regulators (IFIAR) stattgefunden. Die beiliegende Medienmitteilung (Englisch) enthält eine Zusammenfassung der Ergebnisse.
 

   


28.08.2012
Anhörung. Anpassung des Rundschreibens 1/2007
Das Rundschreiben 1/2007 konkretisiert die Angaben, die in einem Gesuch um Zulassung enthalten sind, und legt die einzureichenden Unterlagen fest. Im Hinblick auf die Erneuerung der Zulassungen für Revisionsunternehmen ab März 2013 wird das Rundschreiben angepasst. Die Frist für die Stellungnahme läuft bis zum 26. September 2012.
 

   


05.07.2012
Offenlegung der Inspektionsergebnisse der RAB gegenüber geprüften Publikumsgesellschaften
Im Rahmen der Überprüfung staatlich beaufsichtigter Revisionsunternehmen überprüft die RAB die Qualität der erbrachten Revisionsdienstleistungen unter anderem aufgrund von Arbeitspapieren zu einzelnen Revisionsmandaten ("File Review"). Ist eine Weiterleitung der Ergebnisse aus den File Reviews an die betroffenen Publikumsgesellschaften möglich?
 

   


21.06.2012
Reform der Aufsicht über Prüfgesellschaften im Finanzmarktbereich
Die Qualität der Aufsicht über Prüfgesellschaften soll gestärkt werden. Deshalb wollen die Eidg. Finanzmarktaufsicht FINMA und die Eidg. Revisionsaufsichtsbehörde RAB die bisher getrennte Aufsicht über Prüfgesellschaften im Bereich der Rechnungsprüfung und der Aufsichtsprüfung zusammenlegen und in zwei Etappen bei der RAB konzentrieren. Der Bundesrat hat am 15. Juni 2012 den entsprechenden Grundsatzentscheid gefällt.
 

   


06.06.2012
FAQ betr. Erbringung von Revisionsdienstleistungen und Mitwirkung bei der Buchführung im Konzernverhältnis
Darf die Revisionsstelle, welche eine Konzernrechnung prüft, an der Buchführung einer Konzerntochtergesellschaft mitwirken?
 

   


25.04.2012
11. Plenarversammlung des International Forum of Independent Audit Regulators (IFIAR)
Vom 16. bis 18. April 2012 hat in Busan (Korea) die 11. Plenarversammlung des International Forum of Independent Audit Regulators (IFIAR) stattgefunden. Die beiliegende Medienmitteilung (Englisch) enthält eine Zusammenfassung der Ergebnisse.
 

   


12.04.2012
RAB: Tätigkeitsbericht 2011 liegt vor
Der Tätigkeitsbericht 2011 der Eidg. Revisionsaufsichtsbehörde RAB ist ab sofort in vier Sprachen auf der Website der RAB abrufbar.
- Tätigkeitsbericht (deutsch, französisch, italienisch, englisch)
- Medienmitteilung (deutsch, französisch, italienisch)
- Impulsreferat von Thomas Rufer, Präsident des Verwaltungsrates (nur deutsch
- Impulsreferat von Frank Schneider, Direktor (nur deutsch

 

   


12.03.2012
Regularien der RAB sind auf Englisch verfügbar
Die Revisionsaufsichtsbehörde publiziert eine englische Übersetzung der im Revisionsbereich relevanten Gesetze, Verordnungen und Rundschreiben.
Die Amtssprachen des Bundes sind Deutsch, Französisch und Italienisch. Die englische Übersetzungen dienen nur der allgemeinen Information und haben keine rechtliche Wirkung.
 

   


05.03.2012
FAQ betr. inhaltliche Vorgaben an die Weiterbildungspflicht
Mit Blick auf die Erneuerung der Zulassung von Revisionsunternehmen wird immer wieder gefragt, welches die inhaltlichen Vorgaben an die Weiterbildungspflicht für Mitarbeitende sind. Die RAB verweist hierzu auf die einschlägigen Vorgaben der Treuhand-Kammer und von Treuhand|Suisse.
 

   


01.02.2012
Internet-gestützte Recherche und Ranglisten zu Revisionsstellen
Ein privates Unternehmen bietet seit kurzem unter www.wer-revidiert-wen.ch die Möglichkeit an, auf der Basis der öffentlich zugänglichen Handelsregisterdaten Recherchen zu Revisionsstellen in der Schweiz durchzuführen. So kann ermittelt werden, welche Unternehmen von einer bestimmten Revisionsstelle geprüft werden. Im Weiteren sind verschiedene Ranglisten zur Anzahl der betreuten Mandate abrufbar (landesweit und pro Kanton). Das Angebot ist kostenlos und soll noch ausgebaut werden.
 

   


Aktuell. Archiv