Eidg. Revisionsaufsichtsbehörde RAB
Schnellsuche
Kontakt

Willkommen bei der RAB

Die Eidg. Revisionsaufsichtsbehörde RAB ist eine öffentlich-rechtliche Anstalt des Bundes mit Sitz in Bern. Sie ist zuständig für die Zulassung von Personen und Unternehmen, die Revisionsdienstleistungen erbringen, und beaufsichtigt die Revisionsstellen von Publikumsgesellschaften. Gemeinsam mit den Berufsverbänden, welche die Berufs- und Standesregeln zur Revision von Jahres- und Konzernrechnungen erlassen, gewährleistet die RAB die Qualität von Revisionsdienstleistungen.

AKTUELL Aktuell. Archiv

29.05.2015
Neues FAQ zu den Prüfungen nach den Finanzmarktgesetzen

Die RAB hat auf ihrer Website ein neues FAQ zu den Prüfungen nach den Finanzmarktgesetzen publiziert. Dieses FAQ informiert über die Zulassungsvoraussetzung betreffend dem Verbot der Ausübung einer nach den Finanzmarktgesetzen bewilligungspflichtigen Tätigkeit.


 01.05.2015
Umfrage der IFIAR zu den Ergebnissen aus den Inspektionen

Anfangs März 2015 hat IFIAR die Ergebnisse zur dritten Umfrage publiziert. Zu diesem Zweck wurden bei zahlreichen Aufsichtsbehörden in anonymisierter Form die Feststellungen aus den Firm und File Reviews erhoben. Dies mit dem Ziel, die aus globaler Sicht relevanten Mängel zur Abschlussprüfung und zu den Qualitätssicherungssystemen zu identifizieren. Die Umfrageergebnisse sind auf der Website der IFIAR abrufbar.


29.04.2015
15. Plenarversammlung des International Forum of Independent Audit Regulators (IFIAR)

Vom 21. bis 23. April 2015 hat in Taipeh (Taiwan) die 15. Plenarversammlung des International Forum of Independent Audit Regulators (IFIAR) stattgefunden. Die beiliegende Medienmitteilung (englisch) enthält die Zusammenfassung der Ergebnisse.


31.03.2015
RAB: Tätigkeitsbericht 2014 veröffentlicht

Der Tätigkeitsbericht 2014 der Eidg. Revisionsaufsichtsbehörde RAB ist ab sofort in vier Sprachen auf der Website der RAB abrufbar.
- Tätigkeitsbericht (deutsch, französisch, italienisch, englisch)
- Medienmitteilung (deutsch, französisch, italienisch)


 05.03.2015
Vergleich vor dem Bundesverwaltungsgericht im Fall Daniel Senn

Die RAB hat vor dem Bundesverwaltungsgericht einen Vergleich abgeschlossen. Es wird auf die Medienmitteilung des Gerichts verwiesen.


02.03.2015
Personelle Veränderung in der Geschäftsleitung der RAB

Pascal Stirnimann, verantwortlich für den Geschäftsbereich Financial Audit (Rechnungsprüfung) hat sich entschieden, die RAB per 30. April 2015 zu verlassen. Zu seinem Nachfolger wurde Martin Hürzeler ernannt. Bereits seit dem 1. Februar 2015 ist Heinz Meier als Leiter des neuen Geschäftsbereichs Regulatory Audit tätig.


12.02.2015
Neue FAQ zu den Prüfungen nach den Finanzmarktgesetzen

Die RAB hat auf ihrer Webseite neue häufige Fragen zu den Prüfungen nach den Finanzmarktgesetzen publiziert. Diese FAQ informieren gezielt über die Voraussetzungen für eine Zulassung von Prüfgesellschaften und leitenden Prüfern sowie über das Verfahren für die Erteilung einer solchen Zulassung.


03.12.2014
Rundschreiben 1/2014 über die interne Qualitätssicherung in Revisionsunternehmen

Das neue Rundschreiben präzisiert die anwendbaren Standards für die interne Qualitätssicherung in Revisionsunternehmen. Es tritt am 1. Januar 2015 in Kraft, enthält aber eine Reihe von Übergangsbestimmungen.


14.11.2014
Ausführungsbestimmungen der RAB zur Bündelung der Aufsicht über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften

Der Verwaltungsrat der RAB hat am 10. November 2014 eine Reihe von Anpassungen in der Aufsichtsverordnung RAB sowie in den Rundschreiben 1/2007, 1/2008 und 1/2010 verabschiedet. Diese ergeben sich direkt aus dem neuen Gesetz über die Bündelung der Aufsicht über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften, das am 1. Januar 2015 im Kraft tritt, und aus dem entsprechenden Vollzugsrecht des Bundesrates (vgl. Mitteilung vom 5. November 2014).

Aufsichtsverordnung RAB, ASV-RAB
Rundschreiben 1/2007
Rundschreiben 1/2008
Rundschreiben 1/2010


05.11.2014
Bündelung der Aufsicht über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften

Der Bundesrat hat an seiner heutigen Sitzung die vom Parlament in der Sommersession 2014 verabschiedete Gesetzesvorlage zur Bündelung der Aufsicht über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften sowie die Revision der Finanzmarktprüfverordnung und der Revisionsaufsichtsverordnung auf den 1. Januar 2015 in Kraft gesetzt.


14.10.2014
Die Schweiz und Kanada kooperieren bei der Aufsicht der Revisionsunternehmen

Die Eidgenössische Revisionsaufsichtsbehörde (RAB) und das Canadian Public Accountability Board (CPAB) haben eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) zur Kooperation auf dem Gebiet der Revisionsaufsicht abgeschlossen. Der Schutz der Investorinnen und Investoren bei Publikumsgesellschaften wird damit weiter gestärkt. Gleichzeitig schafft die Absichtserklärung Rechtssicherheit für diejenigen Schweizer Revisionsunternehmen, die sich für die Revision von Schweizer Unternehmen mit kanadischer-Börsenkotierung beim CPAB registriert haben.

Memorandum of Understanding (auf Englisch)


09.09.2014
Konsultation zum Entwurf des neuen Rundschreibens 1/2014

Das Rundschreiben präzisiert die anwendbaren Standards für die interne Qualitätssicherung in Revisionsunternehmen. Die Frist für die Konsultation läuft bis zum 9. Oktober 2014.


08.08.2014
Anhörung zu den Ausführungsbestimmungen über die Bündelung der Aufsicht über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften (Teilrevision der Aufsichtsverordnung RAB [ASV-RAB] sowie der Rundschreiben 1/2007, 1/2008 und 1/2010)

Das Parlament hat die Gesetzesvorlage zur Bündelung der Aufsicht über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften am 20. Juni 2014 verabschiedet. Damit müssen die Revisionsaufsichtsverordnung (RAV) sowie die Aufsichtsverordnung RAB (ASV- RAB) und die Rundschreiben 1/2007, 1/2008 und 1/2010 angepasst werden. Die Anpassung der RAV bildet Gegenstand einer separaten Anhörung, die vom Eidgenössischen Finanzdepartement (EFD) durchgeführt wird (Internetseite). Die beiden Anhörungen sind jedoch miteinander koordiniert. In der ASV-RAB und den erwähnten Rundschreiben sind lediglich geringfügige Modifikationen notwendig, die sich im Wesentlichen direkt aus den im Revisionsaufsichtsgesetz festgelegten Zulassungsvoraussetzungen für die Prüfgesellschaften sowie die leitenden Prüferinnen und Prüfer ergeben.


01.07.2014
Bündelung der Aufsicht über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften verabschiedet

Die Eidg. Räte haben am 20. Juni 2014 die Vorlage zur Bündelung der Aufsicht über Revisionsunternehmen und Prüfgesellschaften gutgeheissen. Damit gehen die bisherigen Aufsichtskompetenzen der Eidg. Finanzmarktaufsicht (FINMA) in diesem Bereich auf die RAB über. Das Inkrafttreten erfolgt voraussichtlich auf den 1. Januar 2015.


11.04.2014
14. Plenarversammlung des International Forum of Independent Audit Regulators (IFIAR)

Vom 7. bis 9. April 2013 hat in Washington (USA) die 14. Plenarversammlung des International Forum of Independent Audit Regulators (IFIAR) stattgefunden. Die beiliegende Medienmitteilung (englisch) enthält die Zusammenfassung der Ergebnisse.


09.04.2014
Verlängerung der Zusammenarbeit mit den USA

Die Eidg. Revisionsaufsichtsbehörde (RAB) hat mit der US-amerikanischen Revisionsaufsichtsbehörde (Public Accounting Oversight Board, PCAOB) am 4. April 2011 ein Statement of Protocol (SoP) zur Zusammenarbeit bei der Beaufsichtigung von Revisionsunternehmen vereinbart. Das SoP bildet insbesondere die Grundlage für die Durchführung von gemeinsamen Überprüfungen von Revisionsunternehmen in der Schweiz und in den USA (sog. Joint Inspections). Die Zusammenarbeit zwischen den zwei Behörden wurde in den letzten drei Jahren vertieft und hat sich positiv entwickelt, sodass das SoP verlängert werden konnte.


03.04.2014
RAB: Tätigkeitsbericht 2013 veröffentlicht

Der Tätigkeitsbericht 2013 der Eidg. Revisionsaufsichtsbehörde RAB ist ab sofort in vier Sprachen auf der Website der RAB abrufbar.
- Tätigkeitsbericht (deutsch, französisch, italienisch, englisch)
- Medienmitteilung (deutsch, französisch, italienisch)


27.03.2014
Die Schweiz und das Vereinigte Königreich kooperieren bei der Aufsicht der Revisionsunternehmen

Die Eidgenössische Revisionsaufsichtsbehörde (RAB) und das UK Financial Reporting Council (FRC) haben eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) zur Kooperation auf dem Gebiet der Revisionsaufsicht abgeschlossen. Damit soll die Aufsichtstätigkeit der beiden Behörden gegenseitig anerkannt werden.


10.03.2014
Die Schweiz und Finnland kooperieren bei der Aufsicht der Revisionsunternehmen

Die Eidgenössische Revisionsaufsichtsbehörde (RAB) und das finnische Auditing Board of the Central Chamber of Commerce (AB3C) haben eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) zur Kooperation auf dem Gebiet der Revisionsaufsicht abgeschlossen. Damit soll die Aufsichtstätigkeit der beiden Behörden gegenseitig anerkannt werden.


28.02.2014
Stellungnahme zum Vorschlag betreffend "Strategie und Arbeitsplan, 2014-2018" an das IESBA

Die Eidg. Revisionsaufsichtsbehörde (RAB) hat am 28. Februar 2014 mit anderen europäischen Revisionsaufsichtsbehörden eine Stellungnahme an das International Ethics Standards Board for Accountants (IESBA) betreffend "Proposed Strategy and Work Plan, 2014-2018" zur Überarbeitung des IESBA Code of Ethics eingereicht.